Gute Öffentlichkeitsarbeit für Geschäftsstellen

 Die Geschäftsstellen sind Herz und Lunge jeder Gewerkschaft. Hier treffen Ehrenamtliche auf Hauptamtliche, planen die Tarifkommissionen Aktionen, Entgelt und andere Forderungen der nächsten Tarifrunde, organisieren Gewerkschaftssekretär*innen das tägliche Geschäft.

 

Es geht immer um viel: den Haustarif in Unternehmen A oder B, die drohende Teilschließung von Firma C, die Beschäftigtenumfrage, die Anmeldefrist der zusätzliche freien Tage fürs kommende Jahr oder das Werben neuer Mitglieder.

 

Nicht alles, aber vieles ist öffentlichkeitsrelevant oder braucht Öffentlichkeit, um es durchzusetzen. Mit einer effektiven Öffentlichkeitsarbeit werden Geschäftsstellen Teil des öffentlichen und politischen Diskurses und können ihre Forderungen besser durchsetzen. Doch oft fehlt schlicht die Zeit dafür. Das ist ein Fehler.

 

Denn Geschäftsstellen brauchen in einer immer digitaleren Welt einen Ort, wo sie sich präsentieren können. Dafür können sie sich zunutze machen, dass fast alle fast immer online sind, privat wie beruflich. Eine gute Internetpräsenz kann daher für eine Geschäftsstelle wie eine Art digitaler Dorfplatz fungieren. Hier diskutieren Hauptamtliche und Ehrenamtliche, informieren sich Betriebsräte und Gewerkschaftsmitglieder, aber auch Journalisten oder Politiker. Auf der eigenen Homepage, flankiert von weiteren sozialen Medien, erfahren alle diese Zielgruppen, was gerade passiert.

 

Das gilt auch für Nicht-Mitglieder, die sich in der Regel zuerst im Internet über eine potenzielle Gewerkschaftsmitgliedschaft informieren. Auf einer gut gemachten Homepage erleben sie Gewerkschaft als attraktiven Ort. Das kann sie überzeugen, dabei sein und mitmachen zu wollen. Mit professionell gemachten Internetpräsenzen können Geschäftsstellen also ihren Wirkungskreis erheblich vergrößern.

 

Wir organisieren die Öffentlichkeitsarbeit für die IG Metall Berlin und den DGB Hamburg und bespielen die ganze Palette der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit: vom Hintergrundgespräch mit der Presse bis hin zur Kampagne, von der Mitgliederzeitung bis zum Training in Öffentlichkeitsarbeit, von der Kommunikationsstrategie bis zum Video.