Das tun wir für Gewerkschaften

Wer schnell, direkt und auf den richtigen Kanälen informiert und argumentiert, gewinnt Menschen für Ideen, Aktionen – und für Gewerkschaften.

 

Die Unternehmensspitzen dieses Landes wissen ganz genau, wie entscheidend das Image für ihren Erfolg ist. Sie beschäftigen ganze Stabsstäbe und Werbeagenturen, um das Bild, das die Öffentlichkeit von Ihnen und ihrem Unternehmen haben soll, möglichst genau zu steuern. Diese Professionalität und Schnelligkeit werden Gewerkschaften nur selten erreichen können. Das liegt auch daran, dass sie demokratisch verfasste Organe mit großer Vielfalt sind, die sich nicht per Anweisung von oben steuern lassen. 

 

Hier kommen wir Gewerkschaftsreporter ins Spiel. Weil wir als Journalisten für Print, Hörfunk und Fernsehen das politische Geschäft intensiv erlebt haben, haben wir ein feines Gespür für Ansprache, Zielgruppen und Themen entwickelt.

 

Wir recherchieren den Hintergrund von Unternehmen, entwickeln daraus medienwirksame Kampagnen, produzieren Bücher wie dieses zu gewerkschaftlicher Bildungsarbeit, begleiten Konferenzen und produzieren Videos wie das folgende zu internationaler Gewerkschaftsarbeit.