Wir für Euch

Etwas bewegen. Mitanpacken. Nicht mit Hammer und Hobel, aber mit Wort und Bild. Das machen wir, und zwar mit Leidenschaft für Belegschaften, Betriebsräte und Gewerkschaften. Die richtige Seite ist für uns da, wo es um faire Löhne und gute Arbeitsbedingungen geht. Davon wollen wir andere überzeugen. Mit Euch gemeinsam.

 

Jörn Breiholz

Ein Streik in der Hamburger Logistik, Organizing als Methode gegen Mitgliederschwund oder der Missbrauch von Leiharbeit in der Behindertenhilfe: Seit vielen Jahren schreibe ich über Themen aus der Arbeits- und Arbeitnehmerwelt als Tageszeitungskorrespondent, Hörfunkjournalist oder Reporter für Gewerkschaftsmedien. Zusammen mit Michael Netzhammer bin ich für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der IG Metall Berlin verantwortlich.

Felix Hoffmann

Bei mir dreht sich fast alles um “Gute Arbeit”: Seit 2010 bin ich Pressesprecher beim DGB Hamburg. Ob Mindestlohn, Rentenkampagne oder die Qualität der Ausbildung – ich bin im Thema. Zur anderen Hälfte arbeite ich freiberuflich als Journalist und Autor und ändere dabei gerne mal die Perspektive. Dann werde ich zum Sportreporter, oder schreibe Fußballbücher für Kinder. A propros - Lust auf eine Fußballquizfrage?

Michael Netzhammer

Als der Hebekran den Schiffsdiesel bei MAN in Changzhou in die Lüfte hebt, staune ich wie ein kleiner Junge, der Baggerfahrern auf einer Baustelle andächtig zuschaut. Dieses Staunen begleitet mich auch bei MAN Diesel & Turbo in Berlin, als die Beschäftigten von den Entlassungsplänen der Vorstandes hören, ihre Lebenspläne in Gefahr geraten, um sich aufzumachen, die Arbeitsplätze, auf die sie so stolz sind wie auf die Produkte ihres Unternehmen, zu verteidigen. Meine Pressearbeit für die IG Metall Berlin macht solche Besuche hier möglich. Im Ausland erlebe ich, wie die Menschen dort arbeiten, manchmal von der Hand in den Mund leben und auf ihre Arbeit genauso stolz sind wie die MANer in Berlin.